Wiens letzter Virtuose

Felix Lenz gehört zu den Meistern am Klavier. Wobei bitte nicht missverstehen: Er gibt keine Konzerte. Er unterrichtet auch nicht. Lenz erzeugt am Klavier Töne, die man nicht unbedingt im Radio ausstrahlen oder auf CD oder Vinyl pressen muss. Der Klaviervirtuose restauriert, repariert und wartet Klaviere, Pianinos und Flügel. Was Alfred Brendel der Konzertsaal war, ist Lenz seine Werkstatt. Sie ist die Letzte in Wien, wo man sich der mühevollen Kleinarbeit an Instrumenten widmet, die teilweise mehr als hundert Jahre auf dem Deckel haben. Es sind nicht wenige Klavierliebhaber, die Felix Lenz’ talentierten Händen ihre Tasteninstrumente anvertrauten. Zu seinen schönsten Werken zählen historische Instrumente aus der Sammlung des berühmten Pianisten Prof. Jörg Demus. Zu den Stücken, auf die er besonders stolz ist, gehört der Hammerflügel, auf dem Ludwig van Beethoven seine sechste Symphonie komponierte. Seine ständige Wartung obliegt den Händen, Augen und Ohren von Felix Lenz. Dieser hat das Klavierspielen übrigens schon vor Langem aufgegeben. Das eigene Talent war dem Perfektionisten zu wenig.

Vierhändig

Während Felix Lenz sich dem Innenleben und Außenleben der ihm vertrauten Klaviere widmet, ist Verde Lenz für die Kunden da. Sie berät, organisiert, stellt Angebote zusammen. Persönliche Beratung ist es, worauf es ankommt. Man geht schließlich nicht zur Klavierwerkstatt wie auf einen Espresso ins Kaffeehaus.
Verde Lenz arbeitete in einem der größten Klavierhäuser der Stadt. Die Kunden profitieren von ihrer Erfahrung. Nebstbei tut das auch der Werkstättenmeister selbst, denn er kann sich im Wissen, dass die Kunden bei Verde Lenz in guten Händen sind, auf seiner Hände Arbeit zwischen Saiten, Hämmern und Tasten konzentrieren.

Die Werkstatt

Wenn Sie hier auch nicht wirklich viel zu hören kriegen, bekommen Sie doch einiges zu sehen. Das Entree des kleinen Lokals in der Schönbrunnerstraße, wo einige besonders schöne Klaviere zu besichtigen sind, besitzt selbst großen Schauwert. Als die Wände durch einen Brand komplett beschädigt wurden, war das kein Anlass, sie und die wertvollen Stuckaturen, neu zu übermalen. Sie wurden einfach so belassen. Und das ist es jetzt: Grau-schwarze, lackierte Wände, ein voluminöser Teppich, der wirkt als könnte er nicht nur Töne, sondern auch Farben schlucken. Sowie als prägendes Element ein opulenter Luster.

Zu Ihren Händen

Was tun, wenn man kein altes Klavier besitzt, welches man in die Werkstatt zu Felix Lenz bringen kann? Auch in diesem Fall sind Klavierfreunde bei Felix Lenz an der richtigen Adresse. Die Klavierwerkstatt bietet auch neue Flügel und Pianinos in allen möglichen Leih- oder Kaufvarianten an, vom kompletten Kauf bis zum Leihkauf.

Blüthner I-280

Großer Konzertflügel
Maße & Gewicht
Länge: 280 cm
Breite: 160 cm
Gewicht: ca. 525 kg

Blüthner IV-210

Großer Salonflügel
Maße & Gewicht
Länge: 210 cm
Breite: 154 cm
Gewicht: ca. 345 kg

Récital mit Gerhard Peyrer, Flöte und Norman Shetler, Klavier.

Zwei Künstler, die kompromisslos brennen für das, was sie tun, ringen um ihren wahrhaftigen Zugang zu Schumann, Schubert, Debussy und Franck. Ein Abend für leidenschaftliche Zuhörerinnen und Zuhörer!

26. November 2016, 19:30 Uhr

Felix Lenz Klaviermachermeister
Schönbrunner Straße 25
1050 Wien · Austria
T: +43 1 587 07 24,
ATU 47383709
E: felix-lenz@aon.at

Google Map of 1050 Wien, Schönbrunner Straße 25

Information gem. §5 Abs.1 E-Commerce Gesetz:
Sämtliche Informationen dieser Website sind, soferne nicht Dritte ausdrücklich als Urheber angeführt sind, Eigentum von Felix Lenz Klaviermachermeister und unterliegen dem Urheberrecht. Diese Informationen dürfen nur für den persönlichen Gebrauch genutzt werden. Die Informationen dürfen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Felix Lenz Klaviermachermeister auf keine andere Weise kopiert, verbreitet oder in anderen Dokumenten bzw. in elektronischer Form verwendet werden, außer Felix Lenz Klaviermachermeister stellt diese Informationen ausdrücklich zur freien weiteren Verwendung (z.B. Download) zur Verfügung.
Die Informationen auf dieser Website werden nach bestem Wissen zur
Verfügung gestellt. Felix Lenz Klaviermachermeister haftet nicht für die Genauigkeit der Informationen auf dieser Website oder für deren Vollständigkeit, und aus ihnen können keinerlei Ansprüche hergeleitet werden. Insbesondere übernimmt Felix Lenz Klaviermachermeister keine Haftung für Informationen, die mit einem Verweis auf den Urheber dieser Informationen versehen sind, und übernimmt keine Haftung für allfällige Schäden, die aus der Verwendung von Informationen auf dieser Website oder auf Websites, auf die von der Website von Felix Lenz Klaviermachermeister verwiesen wird, entstehen.
Felix Lenz Klaviermachermeister ist nicht Urheber von Websites, auf die von der Website von Felix Lenz Klaviermachermeister verwiesen wird, und übernimmt folglich auch keinerlei Verantwortung für den Inhalt und den Gebrauch von Informationen dieser Websites.
Programmierung: i-gap Schwingenschlögl & Welser OG